Musik Kunst
Fr, 21. Juni 2024 16:00 Uhr

StadtLandFluss 2024

Kunst, Musik, Community Festival

Freitag mit Bipolar Feminin, Katharina Ernst und vielen mehr!

St. Pölten Regierungsviertel und Kulturbezirk

Vergangene Veranstaltung

StadtLandFluss 2024 © TangenteSt.Pölten

Beschreibung

Seebühne

 

16:30 Tanzworkshop mit Impilo Mapantsula
17:30 Wöd Chor Plus
17:50 Opening Seebühne
18:00 Alicia Edelweiss
18:40 alle tanzen
19:00 Bakery (Chill-ill / Z-Ko / Flo Knixx / DJ e.kwality)
20:00 Katharina Ernst
20:50 Topsy Turvy
21:30 Bipolar Feminin

 

 

Klangturm

 

ab 15:00 Sound Installationen: 
Drehmomentmal – Inertia I,II,III“ von Christine Schörkhuber (1. Klangkugel)

cycloop“ von Thomas Nagl (2. Klangkugel)

Die musikalische Murmelbahn: Der Klangwurm“ von Elisabeth Flunger (1. Klangebene)

18:00 Konzertante Intervention im Klangwurm. Elisabeth Flunger & Arnold Haberl aka noid (1. Klangebene)
Wichtig: kostenfreie Zählkarten für Konzertante Intervention online reservieren!

21:00 Turntable Solo. dieb13 (3. Klangebene)
Wichtig: kostenfreie Zählkarten für Turntable Solo online reservieren!

22:00–00:00 Confluent spheres: Floating Sketches & DJ Masha Dabelka (Lounge/Aussichtsterasse)

 

Weitere Infos zum Programm im Klangturm auf: https://ima.or.at/de/projekt/ins_rollen_bringen


 

Skatespot / DJ Bühne

 

16:00 Selecta Weasel
16:45 Who is Ela¿
17:45 Riccal
18:30 Sebisebisebu
19:15 Kontragrau
20:00 DJ Crum
 

 

Museumsgarten (Museum Niederösterreich)

 

15:00–19:00 Kreativstationen
19:30 DJ B.Fleischmann (DJ Set)
20:30 LIMUKA (sing in a band) + special guest DJ  B.Fleischmann
Im Anschluss (ca. 23:30 bis 01:00) wieder DJ B.Fleischmann

 

 

Communityprogramm

 

ab 16:00 (zu jeder vollen Stunde) Bootstouren beim Landhausteich mit Markus Weidmann Krieger
16:00 Skatecontest (Go Skateboarding Day)@Skatespot
16:00, 18:00 und 19:30 Kunst im öffentlichen Raum (KOERNOE)

Führung mit Peter Fritzenwallner / Kunst im Regierungsviertel. Treffpunkt beim Klangturm

16:00–20:00 YoungArtist Livepainting @Skatespot
16:00–21:30 Sankt. „Flusspause“ @Traisenufer
17:00–22:00 Transformation Station @Klangturm

ST.PRIDE & Tauschraum (Sonnenpark / Solektiv)

18–23:00 Nachtbazar @Bibliothekshain

 

Visuals: Alexandra Hochreiter & Andreas Rabel

 

 

Kurator:innen:

Andi Fränzl (Gesamt/Musik), Klaus-Michael Urban (Community&Gestaltung), Elisabeth Schimana / IMA Institut für Medienarchäologie (Klangturm), Steve Ponta (DJ Bühne 21.6.)

 

 

Kooperationspartner:innen:

Architekturerbe Österreich
Festspielhaus St. Pölten
IMA Institut für Medienarchäologie
Kunst im öffentlichen Raum NÖ (KOERNOE)
Museum NÖ
Radlobby St. Pölten
Nachtbazar
Sankt.
Setzkasten Wien
ST.PRIDE
Stp Skate Association
Tauschraum (Sonnenpark / Solektiv
YoungArtists
Warehouse

 

 

Wie kann es uns gelingen, Regierungsviertel, innere Stadt und Naturraum stärker miteinander zu verbinden? Nach der Premiere 2019 findet „StadtLandFluss“ im Rahmen der Tangente seine Fortsetzung. Damals war das interdisziplinäre Minifestival ein starkes Zeichen der freien Szene, das Synergien zwischen lokalen Kultur-Player:innen und der Zivilgesellschaft an besonderen Orten im Regierungsviertel schuf. Überraschungen wie beispielsweise eine Bühne im Landhausteich oder die erstmalige Bootstour ebendort sind vielen Besucher:innen noch in bester Erinnerung.

 

Das Ziel von „StadtLandFluss“ ist, das solitäre Regierungsviertel und die Traisen noch stärker als Raum für Kunst, Kultur und Begegnung zu etablieren. Für 2024 wird es co-kreativ erweitert und mit dem bekannten Format „Sind im Garten“ des Festspielhauses St. Pölten und des Landesmuseums Niederösterreich abgestimmt. Diverse Protagonist:innen aus Stadt und Land wurden vom Kurator:innenteam eingeladen, das interdisziplinäre Programm mitzugestalten. Der „Kulturbezirk“ und das Regierungsviertel werden dabei auf unterschiedlichen Ebenen bespielt, neue Räume geöffnet und entdeckt, Perspektiven erweitert und Formate ausprobiert.

 

So wird der großen Vielfalt der St. Pöltner und niederösterreichischen freien Kunst- und Kulturszene eine Bühne geboten, die überraschenden Möglichkeiten dieses öffentlichen Raumes sichtbar zu machen. Vom Vorplatz des Festspielhauses über den Klangturm und die Seebühne bis zum Traisenstrand oder zur Tiefgarage, von Diskurs bis Performance und Konzerten an ungewöhnlichen Orten: Es geht um eine temporäre Inbesitznahme und Entdeckungstour, die Besucher:innen aus St. Pölten, Niederösterreich und darüber hinaus einlädt, einen neuen Umgang mit altbekanntem Unbekanntem zu erleben.

  • Wöd Chor Plus © Inés Bacher
  • Alicia Edelweiss © Vivi Dybowski
  • alle tanzen © Herfert Caro
  • BAKERY (CHiLL-iLL, Z-Ko, Flo Knixx, DJ e.kwality) © Bakery
  • Katharina Ernst © Michael Breyer
  • Topsy Turvy © Anja Pöttinger
  • Bipolar Feminin © Theresa Bitzan
  • Elisabeth Flunger © Bernhard Günther
  • dieb13 © Cristina Marx
  • Floating Sketches © Elisas Kaltenberger
  • Masha Dabelka © Daria Fedorova & Sanya Brazgovka
  • Selecta Weasel © Photon fotografie
  • Who is Ela¿ © Who is Ela¿
  • Riccal © Riccal
  • Sebisebisebu © filmverkostung
  • Kontragrau © Kontragrau
  • DJ Crum © Christios Modes
  • LIMUKA © fotodiaz Thomas Schnabl

Mitwirkende

  • Kuratierung Klangturm
    Institut für Medienarchäologie

Weitere Termine

Leider gibt es keine zukünftigen Termine.

Entdecken Sie gerne weitere Termine in unserer Übersicht.
Programm und Tickets